Therapeutische Kinderwohngruppen


In unseren therapeutischen Kinderwohngruppen werden 14 Kinder (2 x  7) im Alter von 0 bis 12 Jahren rund um die Uhr betreut und therapiert. Hier stehen den Kindern Einzelzimmer zur Verfügung. Einer sich abzeichnenden Gefährdung der Identitätsentwicklung soll professionell entgegengewirkt und die Entwicklung einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit gefördert werden. Hierzu wird pädagogische und psychologische Arbeit eng miteinander verbunden: Das Team besteht aus mehreren SozialpädagogInnen, einer Dipl. Psychologin mit kindertherapeutischer Zusatzausbildung und ErzieherInnen mit entsprechenden Zusatzqualifikationen.

Unsere Kinderwohngruppe soll eine Verschlechterung von Symptomen im Zusammenhang mit einer unvorteilhaften Bindungsrepräsentation oder sogar Bindungsstörungen möglichst früh verhindern. Zu häufige Beziehungsabbrüche sollen vermieden werden. Der Aufbau kontinuierlicher, wertschätzender und fördernder Beziehungen stellt die Grundlage für weitere Interventionen dar. Dabei wird den Kindern eine zeitliche Freiheit eingeräumt um Ängste und Misstrauen gegenüber Mitmenschen aus eigenem Antrieb zu hinterfragen ohne in eine weitere Zwangsbeziehung gedrängt zu werden. Hier ziehen wir Interaktion einem „Eingriff“ vor, da Lösungen und Verbesserungen in Ansätzen oftmals von den Kindern ausgehen und dadurch gleichzeitig Selbstwirksamkeitserfahrungen ermöglicht werden können.

Das Besondere an diesen Angeboten ist neben der engen Zusammenarbeit von Intensivpädagogik und Psychologie eine möglichst frühe Hilfe, die ein mit Risikofaktoren behaftetes Aufeinanderfolgen von Maßnahmen im Idealfall überflüssig macht.

Homfeld ist eine kleine Ortschaft bei Bruchhausen-Vilsen (2km), welches eine gute bis sehr gute Infrastruktur bietet.

Weitergehende Freizeitmöglichkeiten finden Sie hier.

0

Auf einem 6000 qm großen Wald- und Wiesengrundstück inmitten des Luftkurortes Bruchhausen-Vilsen bewohnen 7 Kinder ein ebenerdiges original skandinavisches Blockhaus, welches 2014/15 ebenfalls in Holzbauweise auf 200 qm erweitert wurde. Ein 62 qm großer Gemeinschaftsraum mit Küche, das Mitarbeiterbüro, zwei Bäder für die Bewohner sowie ein neu installiertes Mitarbeiterbad gehören dazu. Die Bewohner profitieren hier vom urig-warmen und freundlichen Ambiente. Großküche und Speisesaal sind unweit in einem Nachbargebäude untergebracht.


Das Grundstück ist als großzügiger Abenteuerspielplatz mit viel Rasenfläche, Sandkasten, Kinderrutsche, Trampolin, Fußball- und Volleyballfeld, alten Bäumen und Sträuchern angelegt. Es ist komplett eingezäunt, und bietet so kleineren Kindern zusätzlichen Schutz vor Verlassen des Anwesens. Weder Durchgangsverkehr noch eine Hauptverkehrsstraße behelligen das nähere Umfeld der Kinderwohngruppe.


In unserer zweiten Therapeutischen Kinderwohngruppe, auf einem 3365 qm großen Grundstück, welches nur wenige Meter vom Naherholungsgebiet „Heiligenberg“ entfernt ist, wohnen 7 Kinder in großen 2015 renovierten und neu eingerichteten Einzelzimmern. Die gesamte Wohnfläche beträgt etwa 480 qm.

Im Erdgeschoss befinden sich Küche, Speiseraum, Wohn- und Spielräume, sowie zwei Bäder, ein WC und ein großer Mitarbeiterraum als Aufenthalts- und Besprechungsraum und Büro.

Im Obergeschoss sind die Kinderzimmer, ein Nachtbereitschaftszimmer für die Mitarbeiter, zwei Bäder und ein WC angesiedelt. Der Fluchtweg ist über eine Außentreppe sichergestellt. In einem separaten Obergeschoss über dem Mitarbeiterraum befindet sich neben einem weiteren Bad und Abstellflächen ein beruhigend und gemütlich eingerichteter über 50 qm großer Raum für

Einzelbeschäftigungsmaßnahmen und Therapie.

Insgesamt zeichnet sich das Haus durch eine sehr angenehme und warme Atmosphäre aus, die im besten Fall zusammen mit der hellen und gut aufgeteilten Bauweise zum Überwinden der zumeist „dunkleren“ Vorgeschichte der Bewohner beitragen kann und soll.